Id D223624
Datum 29.03.2022
Seminar

Beschreibung:

In diesem Seminar gewinnen Sie einen Überblick über die Grundlagen zur verantwortungsvollen Unternehmensführung und Arbeitsansätze (globale und/oder nationale Normen, Regelwerke, Standards, etc.) bei Nachhaltigkeits-Initiativen, die entsprechenden Managementsysteme und deren Umsetzung durch die ausgewiesenen Fachstellen (Corporate (Social) Responsibility (CR), ESG, Nachhaltigkeits-Fachstellen, o.ä.). Darüber hinaus werden aus der Praxis generische und unternehmensspezifische Nachhaltigkeits-Risiken wie auch Risiken und Herausforderungen bei der Implementierung von unternehmensweiten Nachhaltigkeitsprojekten präsentiert und diskutiert. Zudem stehen Instrumente und Methoden im Vordergrund, um eruierte Nachhaltigkeitsrisiken auf die Ebene von Unternehmenseinheiten und -prozesse für Prüfungs- uns Beratungstätigkeiten der Interne Revision nutzbar zu machen. Exemplarisch werden nachhaltigkeitsbezogene Prüf- und Beratungstätigkeiten inkl. entsprechende Prüfprogramme präsentiert und diskutiert.

Seminarinhalte:

  • Internationale und lokale Rahmenwerke und Standards sowie steigende Erwartungen an Unternehmen
  • Von soft law zu hard law: Kurzer Überblick über die gesetzlichen Anforderungen an Unternehmen
  • Funktionsweise von CR/ESG/Nachhaltigkeitsabteilungen
  • Risikokategorien und -dimensionen bezogen auf Nachhaltigkeit/ESG
  • Nachhaltigkeits-Risiko-Assessments und deren Applikation auf Einheiten, Prozesse und Projekte
  • Audit Prüfprozesse und -programme in Bezug auf Nachhaltigkeit

Zielgruppe:

  • Erfahrene Prüfer und Fachspezialisten mit Berufserfahrung
  • Führungskräfte

Voraussetzungen:

Keine

Referenten:

Sibylle Baumgartner, Matthias Leisinger, Frank Bertisch

Dauer 1 Tag
29.03.2022 (09:00 - 16:30)
7 CPE
Standort Hotel Sheraton, Zürich
Max. Teilnehmeranzahl 20 Verfügbare Plätze: 16
Preis Mitglieder: CHF 875.00
Nicht-Mitglieder: CHF 1'075.00
Inklusive Getränke, Lunch und Zwischenverpflegung
Jetzt anmelden