Id D223592.2
Datum 01.12.2022
Seminar

Beschreibung:

In den operativen Prozessen der Unternehmen werden zunehmend selbstlernende Algorithmen eingesetzt. Das interne Kontrollsystem verändert sich dadurch fundamental. Die Algorithmen sind oft nicht direkt interpretier- und nachvollziehbar, weshalb es für die interne Revision neue Prüfansätze bedarf.

Dieses Seminar wendet sich an Fachrevisoren und IT-Revisoren mit Grundkenntnissen in Machine Learning, welche einen Überblick über die Risiken beim Einsatz von Blackbox-Algorithmen erhalten wollen. An Beispielen mit Python werden Konzepte zur Interpretierbarkeit und Nachvollziehbarkeit dieser Algorithmen aufgezeigt.

Spezial: Eigens aufbereitete Laptops inkl. aller Lizenzen werden Ihnen zur Verfügung gestellt.

Seminarinhalte:

  • Risiken beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning erkennen
  • Problematik von Blackbox-Systemen verstehen
  • Einführung in die Konzepte zur Interpretierbarkeit und Nachvollziehbarkeit von Algorithmen
  • Demo von praktischen Beispielen (Python)

Zielgruppe:

  • Erfahrene Prüfer und Fachspezialisten mit Berufserfahrung

Voraussetzungen:

Grundkenntnisse in den Konzepten von Machine Learning, in der Statistik und Python

Referent:

Mario Kündig

Dauer 1 Tag
01.12.2022 (09:00 - 17:00)
7 CPE
Standort Klubschule Zürich-Altstetten
Vulkanplatz 8
8048 Zürich-Altstetten
Max. Teilnehmeranzahl 11 Verfügbare Plätze: 11
Preis Mitglieder: CHF 875.00
Nicht-Mitglieder: CHF 1075.00
Inklusive Getränke, Lunch und Zwischenverpflegung
Jetzt anmelden