Id D223628
Datum 22.04.2022
Seminar

Beschreibung:

In diesem Seminar vertiefen Sie den internen Kontrollzyklus, der alle relevanten Phasen eines internen Kontrollsystems umfasst, vom Aufbau bis zur Prüfung und Berichterstattung. Jedes Schwerpunktthema umfasst das richtige Mass an Theorie, praktischen Beispielen und Fragestellungen zum Thema interne Kontrollen.

Seminarinhalte:

  • Einführung in das IKS, Corporate Governance, Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Grundlegende Elemente der internen Kontrolle wie z.B. die Risiko-Kontroll-Matrix (RKM), die Prüfung und Berichterstattung von Kontrollen usw.
  • Das Auswahlverfahren (Scoping) von Schlüsselprozessen und -kontrollen
  • Anforderung einer massvollen IKS-Dokumentation
  • Optimales Verhältnis zwischen Risiko, Kontrollen (Design und Automatisierung) und effektiver Sicherheit
  • Prüfung von internen Kontrollen
  • Interne Kontrollen und deren Nachweise
  • Berichterstattung über den Stand des IKS
  • Kontinuierliche Überwachung (Monitoring)
  • Allgemeine IT-Kontrollen (ITGC) und Systemkontrollen (Application Controls)
  • IKS-Transformation, Möglichkeiten zur Verbesserung des IKS

Zielgruppe:

  • Einsteiger Interne Revision, jüngere Mitarbeitende
  • Erfahrene Prüfer und Fachspezialisten mit Berufserfahrung

Voraussetzungen:

Keine

Referent:

Niklaus Studhalter

Dauer 1 Tag
22.04.2022 (08:30 - 17:00)
7 CPE
Standort Klubschule Zürich-Altstetten
Vulkanplatz 8
8048 Zürich-Altstetten
Max. Teilnehmeranzahl 18 Verfügbare Plätze: 16
Preis Mitglieder: CHF 750.00
Nicht-Mitglieder: 950.00
Inklusive Getränke, Lunch und Zwischenverpflegung
Jetzt anmelden