Id D223630
Datum 19.05.2022 bis 20.05.2022
Seminar

Beschreibung:

Stück für Stück stärker im Prüfungsfokus: Social Engineering. Dabei handelt es sich um professionelle Strategien bzw. Angriffe auf Unternehmen z.B. mit dem Ziel des Diebstahls von Daten oder der Durchführung von Sabotageaktivitäten.

In diesem Seminar lernen Sie die vielfältigen Formen und Ziele des Social Engineering kennen. Sie erfahren zudem, welche Risiken existieren und welche Revisionsvorgehensweisen sinnvoll sind. Zudem werden anhand von Fallbeispielen Formen des Social Engineering, mögliche Abwehrmassnahmen und Prüfungsinhalte besprochen.

Seminarinhalte:

  • Social Engineering Risk, seine Formen und Ziele
  • Prozessarchitekturen zur Abwehr derartiger Angriffe
  • Menschliche Verhaltensmuster im Kontext digital-analoger Lebensrealitäten
  • Digital-analoge Vernetzung von Risiken
  • Sinnvolle Revisionsvorgehensweisen in der Praxis

Zielgruppe:

  • Erfahrene Prüfer und Fachspezialisten mit Berufserfahrung
  • Führungskräfte

Voraussetzungen:

Keine

Referent:

Christoph Deeg

Dauer 19. & 20.05.2022 (09:00 - 12:30)
Standort virtuell via Zoom
Max. Teilnehmeranzahl 20 Verfügbare Plätze: 15
Preis Mitglieder: CHF 650.00
Nicht-Mitglieder: CHF 850.00
Jetzt anmelden